„Manchmal sind die einfachsten Dinge im Leben

die Besten.

Man muss nur genauer hinsehen!“

Um mir mein Taschengeld ein bisschen aufzubessern, fing ich mit 14 Jahren an, kleine Schutzengelchen aus Holz zu basteln. Unterstützt wurde ich von meiner Mama. Wir verkauften die Schutzengelchen auf dem Weihnachtsmarkt.

Aus dem restlichen Material fertigten wir ca. 70 Schutzengelchen an und schenkten sie denjenigen, die wirklich einen Engel brauchten. Wir brachten alle Engel in die Kinderklinik nach Ulm und spendeten sie dort den krebskranken Kindern auf der Onkologie.

Sehr gerührt von dieser Idee wurden wir gebeten, allen Kindern die diese Station durchleben einen Schutzengel zu spenden. Ich willigte ein und meine Familie war sofort bereit, mich dabei zu unterstützen.

Um dieses Projekt finanzieren zu können, stellte ich bei der IHK und dem Jugendgericht in Ulm einen Antrag, ein Kleingewerbe betreiben zu dürfen. Begeistert bekam ich von beiden Stellen grünes Licht. Somit wurde ich bereits mit 16 Jahren Kleinunternehmerin.

Seitdem ist das mein eigenes, kleines Projekt.

Mit jedem verkauften Produkt wird mein soziales Projekt gefördert.

Ich freue mich, nicht nur meine Schutzengelchen, sondern auch viele andere Holzarbeiten den Kindern nach Ulm bringen zu dürfen.

Janina

 

………………………………………………………

Mit einer kleinen Spende können auch Sie Lebensfreude schenken

DANKE ♥

„Danken ist eine Liebeserklärung an das Leben“
……………………………………………………………

Spendenkonto:

Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V.

Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß eG

IBAN: DE68 60069346 0566338017

BIC: GENODES1REH

Verwendungszweck: Spenden-eine Herzensangelegenheit- und ihre

Adresse: (wichtig! Sie erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung zugeschickt!)


Ein ♥-liches Dankeschön…

geht auch an Günther Kaufmann (www.eggert-stahlbau.de) und  seinen Sohn Peter Kaufmann (www.kaufmannbau.com), die sich sofort bereit erklärt haben, dieses Projekt zu unterstützen. Durch das Holz, das Ihr der Kinderklinik spendet, haben die Kinder die Möglichkeit, durch eine Art Maltherapie für kurze Zeit in eine andere Welt zu tauchen. Die dabei erschaffenen Kunstwerke (Vogelhäuser, Buchstützen, etc.) dürfen die Kinder anschließend mit nach Hause nehmen.

Unterstützung des Förderkreises für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V.
Weitere Informationen zu den tumor- und leukämiekranken Kindern finden Sie auf:
www.foerderkreis-ulm.org